10.06.17

Wiegendorf ist nicht alleingelassen

 

Bodo Ramelow (Linke) und Mike Mohring (CDU) biegen auf dem Weg zum Apoldaer Thüringentag in die wettergeplagte Gemeinde ab

Vertreter von Gemeinde, VG und Kreis trafen sich gestern in Wiegendorf mit Ministerpräsident Bodo Ramelow und CDU-Landeschef Mike Mohring.

Wiegendorf. "Ich will keine klugen Ratschläge geben, sondern ein Gefühl dafür bekommen, was hier passiert ist und was wir tun können." Zwischen der Entscheidung des Thüringer Verfassungsgerichtshofes, der das Vorschaltgesetz kippte, und dem Thüringentag in Apolda nahm sich Ministerpräsident Bodo Ramelow gestern die Zeit, von der B 87 rechts abzubiegen und sich durch Wiegendorf führen zu lassen.

Vier Mal war das Dorf vom 19. Mai bis zum Pfingstsonntag durch starken Regen und die Wassermassen, die übers Feld kamen, in Mitleidenschaft geraten. Inzwischen sind die meisten Flächen wieder trocken. Vor Häusern undHöfen finden sich noch Sandsackbarrieren. Auch die Schlauchleitung, durch die ein Teil des Wassers kontrolliert durch den Ort gepumpt werden konnte, liegt für den Fall der Fälle weiterhin an der Straße. Erdreich, dass die Flut ins Dorf gespült hatte, wird noch immer in Schubkarren geschippt. Auf dem Gelände der Firma EuroLam muss es in großem Stil mit Radladern bewegt werden. Und überm Dorf ziehen immer wieder Wolken auf.

Die Situation sehr ernst zu nehmen, aber nicht in Angst und Panik zu geraten, hält Wiegendorfs Ortsbrandmeister Torsten Laufs für das Gebot der Stunde. Immerhin hätten die provisorischen Maßnahmen, um das Wasser aus dem Dorf zu halten, vom Pfingstsonntag an Wirkung gezeigt: Die Verstärkung der Sandsack-Wälle am Umpferstedter Weg, die Nutzung zweier privater Teiche als Zwischenpuffer und zwei leistungsfähige Pumpleitungen verhinderten seit Sonntagvormittag neuerlichen Wassereinbruch, obwohl es zwischenzeitlich noch einige Mal regnete. Nach Süden und Osten hin schüttete die Gemeinde mit Unterstützung zahlreicher Bürger, der Feuerwehr und der Firma EuroLam am vergangenen Montag zudem einen Erdwall auf. "Im Zusammenspiel funktionieren all diese Maßnahmen. Die Frage ist nur, wie lange", gibt Laufs zu bedenken.

Sich selbst überlassen scheint die Gemeinde Wiegendorf allerdings nicht. Um auf akute Wetterlagen reagieren zu können, ließ der Landkreis zunächst drei Flutpumpen mit Notstromaggregat im Dorf. Zudem will das Landratsamt dabei helfen, dass die Schäden der Gemeinde auch über Bedarfszuweisungen des Landes behoben werden können – nicht nur in Wiegendorf. "Schließlich ist der Ort nicht der einzige im Weimarer Land, der nach den Unwettern in den vergangenen Wochen Schäden zu beklagen hat", sagte Kreisbrandinspektor Steffen Schirmer.

Schirmer appellierte zudem daran, besonnen zu bleiben. "Schuldzuweisungen bringen nichts", betonte er. Um das Dorf in Zukunft vor dem Wasser zu schützen, brauche es ein Konzept, an dem auch die Nachbargemeinden beteiligt sind. Mike Mohring, Vorsitzender der CDU-Fraktionen in Landtag und Kreistag, verwies darauf, dass solche Konzepte und auch die eigentlichen Schutzmaßnahmen vom Land gefördert werden – und regte an, dass die VG gemeinschaftlich für ihre Gemeinden tätig werde. Mit diesem Hinweis rannte Mohring bei Mellingens VG-Chef Andreas Czerwenka offene Türen ein. Schon Ende Januar habe die Verwaltungsgemeinschaft eine solche Förderanfrage ans Land gerichtet.

Nicht zuletzt, so Mohring, müssten auch die Agrargenossenschaften in die Pflicht genommen werden: "Es ist eine Binsenweisheit seit DDR-Zeiten: Dort, wo die Melioration nicht mehr funktioniert, bestehen überall die gleichen Probleme", sagte der CDU-Landesvorsitzende.

Im Falle von Wiegendorf habe der Agrarbetrieb bereits betont, dass er keine Entwässerungsgräben zugemacht habe, hatte sich seinerseits Bodo Ramelow kundig gemacht. "Am Ende muss man schauen, wie hier die Fließrichtung des Wassers zu ändern ist", sagte der Ministerpräsident während des Rundganges. Der jetzige Zustand könne nur ein provisorischer sein.

Jens Lehnert / 10.06.17


Jetzt bookmarken:blogmarksdel.icio.usdigg.comgoogle.comlive.comMa.gnoliaMister Wongnewsvine.comstumbleupon.comTechnoratiYahooMyWebYiggIt